Briefkastenmüll in Hechendorf

Heute lag mal wieder ein Flyer in unserem Briefkasten, um uns nicht nur mit Altpapier, sonder auch mit Informationsmüll zu beglücken.

Auf der Titelseite las ich nur wie Covid-19 nicht viel gefährlicher sei, als ein „Schnupfen“ und habe sofort entschlossen, den Flyer sofort dem Altpapier zuzuführen und als Gegenwehr diesen Artikel zu verfassen.

Laut Covid-19-Tracker sind heute weltweit knapp 6000 Menschen an dem „Schnupfen“ gestorben!

Solche Informationen wie auf dem Flyer sind Gift für das friedliche Zusammenleben, die Demokratie in Deutschland – und noch viel schlimmer: eine Watschn an alle Angehörigen von Opfern oder Betroffene mit Langzeitfolgen.

Bitte versucht euch nicht „einseitig“ (Soziale Medien) ein Bild zu machen von wichtigen Themen wie diesen.
Lest schön quer, lest internationale Zeitungen, ruft eure Freunde/Verwandten im Ausland an und fragt sie nach ihren Erfahrungen. Mir beispielsweise wurden die Augen frühzeitig geöffnet durch Fotoberichte in Italien. Opfer in Frankreich (Vater eines Freundes), Kunden die aus Madrid und anderen Teilen Spanien berichteten und Freunden, die aus Lateinamerika und wahren Diktaturen berichten (Ausgangssperren).

Selbstverständlich habe ich Mitleid mit den abertausenden Menschen, die Ihren Job durch die Maßnahmen der Bayrischen Landesregierung und oder der Bundesregierung verloren haben oder eingeschränkt wurden. Das ist aber m. E. kein Grund solche gefährliche Informationen zu verbreiten oder Menschen aufzufordern keine Mund-Nasen-Masken zu tragen welche auch gut gegen Grippe- und andere Viren schützen.

Bleibt gesund!

Diesen Artikel teilen:

WhatsApp

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel